Vortrag: Naturheilverfahren in der Schmerztherapie

Auf Einladung der VHS in Meschede halte ich am Dienstag, den 12.5.2015 ab 19:30 einen Vortrag zum Thema: Naturheilverfahren in der Schmerztherapie.

Schmerzen, insbesondere chronische Rücken- und Kopfschmerzen, gehören zu den häufigsten Syndromen in der ärztlichen Praxis und trotz der Fortschritte in der schulmedizinischen Behandlung sind viele Patienten nach wie vor in ihrer Lebensqualität stark eingeschränkt, brauchen immer häufiger Schmerzmittel mit entsprechenden Nebenwirkungen wie z.B. Gefäßverengungen und ein daraus resultierendes Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall sowie Tablettensucht mit allen Nebenwirkungen. Aus dieser für Schmerzpatienten unbefriedigenden Situation bieten die Naturheilverfahren wirksame Alternativen in Ergänzung zur Schulmedizin an.

In diesem Vortrag werde ich zunächst auf die unterschiedlichen Modelle der Schmerzentstehung aus ganzheitlicher Sicht eingehen. Daraus ergeben sich Diagnose- und Therapieansätze aus dem breiten Spektrum der Naturheilverfahren. Schwerpunkte sind Verfahren der Osteopathie, der traditionellen chinesischen Medizin (TCM ) sowie der modernen Mayr-Medizin.

Erfahrungen aus dem Praxisalltag fliessen ein, ebenso meine Erfahrungen als Dozent im Rahmen der Ärztefortbildung. Einzelheiten zum Veranstaltungsort entnehmen sie bitte der Homepage der Volkshochschule Meschede ( www.vhs-hsk.de) oder nutzen Sie mein Kontaktformular.

29.11.2014: Seminar „Body Reading“

[update 25.11.14: Das Seminar ist leider bereits ausgebucht. Falls Sie Interesse an einem Seminar dieser Art haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Weitere Termine werden hier bekanntgegeben.]

Am 29.11.2014 beginne ich in Soest mit einer Seminarreihe unter dem Titel „Body Reading“, einer Synthese von Selbstkultivierung, sowie Schulung in Fremdkontakt und Konfliktlösung. Ziel ist eine ganzheitliche Betrachtung von  Gesundheitsentwicklung, -vorsorge einerseits, sowie Konflikt- und Stressbewältigung andererseits an. Wesentliche Aspekte dabei sind:

  • Entwicklung der eigenen Persönlichkeit,
  • definieren des eigenen genetischen Typs (Konstitution),
  • erkennen und verbessern des aktuellen Gesundheitszustandes (Kondition) im Sinne einer Krankheitsprävention.

Grundlagen des von mir entwickelten Systems, sind die praktische und  zeitgemäße Anwendung der Theorie von YIN und YANG sowie der 5 Wandlungsphasen aus der traditionellen chinesischen Medizin.

Im ersten Teil des Seminars wird u. a. das „Spiel der 5 Tiere“ vertieft, eine Disziplin aus dem Formenkreis des Taiji QiGong Yangsheng.

Im zweiten Teil geht es um den Umgang mit Druck, Konflikten, Konfrontation mit anderen. Grundlage hier sind hier unter anderem die Prinzipien des WING CHUN Kung Fu.

Im dritten Teil geht es um den Umgang mit Gewalt, Deeskalation und körperlicher Auseinandersetzung. Grundlage hier ist das taktische Selbstverteidigungssystem des israelischen Krav Maga.

Eingeladen sind insbesondere:

  • leitende Mitarbeiter in Betrieben
  • Lehrer/innen
  • Mitarbeiter/innen von Institutionen des Gesundheitswesens
  • Krankenhauspersonal
  • Menschen, denen Prävention wichtig ist

Zertifikat Ernährungsmedizin

Chirotherapie Urkunde ZusatzbezeichnungZertifikat Ernährungsmedizin der Ärztekammer Westfalen-Lippe:

„Dr. med. Volker Seidel, 59494 Soest hat an der hat an der umseitig beschriebenen 100stündigen strukturierten curriculären Fortbildung, unter der Leitung von Prof. Dr. Udo Rabast, lückenlos teilgenommen. Die von der Akademie für ärztliche Fortbildung der Ärztekammer Westfalen-Lippe und der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe in Kooperation mit der Deutschen Akademie für Ernährungsmedizin e. V. ausgerichtete Fortbildungsveranstaltung entspricht den Inhalten des Curriculums Ernährungsmedizin der Bundesärztekammer.

Im Rahmen der Fortbildung fand eine schriftliche Prüfung statt, die Herr Dr. med.Volker Seidel erfolgreich bestanden hat.

Münster, 03.07.2005

Dr. phil. Michael Schwarzenau
Geschäftsführer“

Ernährungsbeauftragter Arzt

Zertifikat Ernährungsbeauftragter ArztZertifikat der Deutsche Akademie für Ernährungsmedizin e. V.:

„Hiermit wird bestätig, dass Dr. med. Volker Seidel die Qualifikation der Akademie
Ernährungsbeauftragter Arzt
durch Teilnahme am 80-stündigen Fortbildungskurs nach dem Curriculum Ernährungsmedizin der Bundesärztekammer, sowie durch eine erfolgreich am 1. Juli 2005 absolvierte Prüfung (multiple choice) erworben hat.

Freiburg, den 6. Juli 2005

Dr. B. Kluthe
Geschäftsführer“

Details zum Curriculum Ernährungsmedizin finden Sie in diesem pdf der Bundesärztekammer.

Urkunde: Zusatzbezeichnung Sportmedizin

Sportmedizin Urkunde ZusatzbezeichnungUrkunde der Ärztekammer Westfalen-Lippe:

„Aufgrund der nachgewiesenen Weiterbildung erteilt die Ärztekammer Westfalen-Lippe gemäß den Bestimmungen der Weiterbildungsordnung

Herrn Dr. med. Volker Seidel

die Anerkennung zum Führen der Zusatzbezeichnung

Sportmedizin

48147 Münster, den 20.12.2003

Dr. med. Hans-Jürgen Thomas

Akupunkturdiplom der NIDM

Akupunktur-Diplom„Dr. med. Seidel aus Soest hat nach 350 Kursstunden in Körper- und Ohrakupunktur die theoretische und praktische Prüfung zum

Diplom B Akupunktur

nach den Standards der NIDM am 19.08.2000 in Witten bestanden und ist befähigt, die Akupunktur auszuüben.

Dr. med. Klaus G. Weber, ärztlicher Leiter der NIDM
De. med. Bin Zhao, Dozent der NIDM“

Urkunde Zusatzbezeichnung Chirotherapie

Chirotherapie Urkunde ZusatzbezeichnungUrkunde der Ärztekammer Westfalen-Lippe:

„Aufgrund der nachgewiesenen Weiterbildung erteilt die Ärztekammer Westfalen-Lippe gemäß den Bestimmungen der Weiterbildungsordnung
Herrn Dr. med. Volker Seidel …
die Anerkennung zum Führen der Bezeichnung
Chirotherapie

Münster (Westfalen), den 07.04.1999
Dr. med. Hans-Jürgen Thomas
Vizepräsident“